Home

Der Jakobsweg ist der bekannteste Pilgerweg der Welt, denn auch noch heute pilgern jedes Jahr sehr viele Menschen aus allen Teilen der Erde bis nach Santiago de Compostela. Da der Jakobsweg von Pilgern aus ganz Europa beschritten wird, und es daher nicht nur den einen Jakobsweg gibt, sondern unzählige Jakobswege, sind mittlerweile viele Strecken besonders gekennzeichnet. Es gibt für die Jakobspilger spezielle Wegweiser und Reiseführer. Der Weg gehört seit 1993 zum anerkannten Weltkulturerbe. 

 

Wo beginnt eigentlich der Jakobsweg? Wenn man einen Spanier fragt, bekommt man als Antwort: "El Camino comienza en su casa". "Der Weg beginnt vor deinem Haus".

 

2010 beschlossen wir (Roswitha, Brigitte, Gerald, Reinhold), uns auf eine 2857 km lange Pilgerreise zu begeben und jedes Jahr ein Stück Jakobsweg zu gehen. Unser Ausgangspunkt war die Jakobskirche in Thal bei Graz, hier beginnt der Weststeirische Jakobsweg. Von Thal ging es nach Geistthal, Bärnbach, Maria Lankowitz, Osterwitz, Koralpe, Soboth bis nach Lavamünd in Kärnten und weiter über Osttirol, Südtirol bis nach Innsbruck. Wichtige Stationen auf unseren Weg waren bis jetzt der Große Speikkogel auf der Koralpe (2140 m), Villach, Spittal an der Drau, Lienz, Innichen, Mühlbach, Sterzing, Brennerpass und Innsbruck. Im Mai 2012 werden wir von Innsbruck bis nach Einsiedeln in die Schweiz pilgern. 2013 von Einsiedeln nach Seyssel in Frankreich. 2014 von Seyssel nach Le Puy en Velay. 2015 von Le Puy en Velay  über Lourdes nach St. Jean Pied de Port usw.

 

Aktuelle Statistik Thal bei Graz - Einsiedeln in der Schweiz

40 Etappen: Zwischen 9 km und 32 km

Gesamtkilometer: 868 km

Zeit: 219h10

Höhenmeter Aufstieg: 16035 m

Höhenmeter Abstieg: 15381 m

Kosten: 2350 € für Quartier, Verpflegung und Transfer